Turnierkalender



Turniere 2018









Wettspielkalender 2018

Turniere 2018


Wettspielordnung

1. Spielbedingungen
Alle Wettspiele werden nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV, nach dem DGV Vorgabensystem und den am Spieltag gültigen Platzregeln des Golf-Club Kaiserhöhe e.V. gespielt.

2. Ausschreibung, Meldeliste, Startliste
Für Einzelheiten der Austragung von Wettspielen ist die Ausschreibung verbindlich. Aus ihr geht hervor:
• Art des Wettspiels und Vorgabewirksamkeit
• Teilnahmeberechtigung und Vorgaben-Klassen
• Höhe des Startgeldes und Meldeschluß
Bei Nichtantritt oder Streichung nach Meldeschluß muß die Startgebühr trotzdem entrichtet werden.
Gleichzeitig mit der Ausschreibung wird die Meldeliste veröffentlicht, in die sich Bewerber mit Name, Vorname,Spielvorgabe und Heimatclub eintragen.
Nach Meldeschluß wird durch die Wettspielleitung eine Startliste erstellt, aus der ersichtlich ist:
• Name und Spielvorgabe aller Bewerber, sowie ihre Zusammenstellung in Flights
• genaue Startzeiten für alle Bewerber
• die Mitglieder der Wettspielleitung

3. Zählkarte
Die persönliche Zählkarte muß im Sekretariat oder beim Starter abgeholt und nach Beendigung der Runde unverzüglich (Regel 6.6) im Sekretariat abgegeben werden.

4. Abspielzeit
Trifft ein Spieler spielbereit innerhalb von fünf Minuten nach seiner Abspielzeit am Ort des Starts ein, so wird er am ersten zu spielenden Loch im Lochspiel mit Lochverlust, im Zählspiel mit zwei Strafschlägen bestraft, falls keine Umstände vorlagen, die nach Regel 33-7 das Erlassen der Disqualifikation rechtfertigen. Verstreichen auch die gewährten fünf Minuten, wird der Spieler disqualifiziert.

5. Spielleitung und Schiedsgericht
Die Spielleitung ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Durchführung der Wettspiele. Sie ist nicht verantwortlich für Nachteile, die Bewerber durch Unkenntnis dieser Wettspielordnung erleiden. Die Spielleitung entscheidet in strittigen Fällen ( Regel 34 - 3 )

6. Spielunterbrechung, Wiederaufnahme
Signal für Aussetzung des Spiels wegen drohender Gefahr: 3 Schüsse
Signal für Spielunterbrechung (Regel 6.8) 2 Schüsse
Signal für Wiederaufnahme des Spiels 1 Schuß
Die Spieler haben sich gemäß Regel 6.8 zu verhalten.

7. Stechen
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 18 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher gewertet, im Netto unter Vorgabenanrechnung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Abfrage Ihres Handicaps

Nutzen Sie den Service von Golf.de zur Abfrage Ihres Handicaps. Bitte geben Sie dazu Ihre Mitglieds- und Service-Nummer ein und starten Sie die Anfrage.








    [ Impressum ]                                         Golfclub Kaiserhöhe e.V.    74747 Ravenstein-Merchingen    Telefon 06297 / 399